Samstag, 24. April 2021

Uschi 2021

Uschi muss Fragen beantworten

In dieser Woche wird Ursula von der Leyen sich in der Plenarsitzung des Europaparlaments erklären. Das Hinterherhinken der EU bei den Impfungen gegenüber den USA und Großbritannien, die Abläufe bei den Vakzin-Bestellungen im vergangenen Jahr, die Produktionsengpässe der Hersteller in der EU - all das werden voraussichtlich Fragen sein, denen sich die Präsidentin der EU-Kommission wird stellen müssen. 

Tagesspiegel, 9. Februar 2021 

Fehler zugegeben

Ursula von der Leyen wechselt in ihren Reden nicht nach dem Zufallsprinzip von einer Sprache in die andere. Deutsch verwendet sie immer dann, wenn sie unmittelbar in ihrer Heimat verstanden werden will. Aus Deutschland erntet sie derzeit die heftigste Kritik an der Impfstoffbeschaffung der EU. Als sich die Kommissionschefin am Mittwoch im EU-Parlament verteidigte, bediente sich also gleich zu Beginn ihrer Muttersprache: "Wir waren spät dran bei der Zulassung, wir waren zu optimistisch bei der Massenproduktion."

Salzburger Nachrichten, 10. Februar 2021

Uschi mahnt

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat die deutsche Bundesregierung zur Verhältnismäßigkeit bei den verschärften Corona-Grenzkontrollen ermahnt. „Pauschale Grenzschließungen sind problematisch“, sagte die CDU-Politikerin unserer Redaktion. „Sie treffen jeden und legen im schlimmsten Fall die soziale Infrastruktur eines Nachbarlandes still, weil – wie in Luxemburg – die Mitarbeiter des Gesundheitssystems nicht mehr zur Arbeit fahren können“, warnte die EU-Kommissionschefin.

Augsburger Allgemeine, 24. Februar 2021

Uschi stellt digitalen Impfpass vor

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will noch in diesem Monat einen Gesetzentwurf für einen "digitalen grünen Pass" für Corona-Geimpfte vorlegen. Damit werde klar, wie der europäische Impfnachweis konkret aussehen solle, sagte von der Leyen am Montag in einer Rede vor den CDU/CSU-Abgeordneten im Europaparlament.

"Wir wollen in den nächsten Monaten die technischen Voraussetzungen schaffen", bekräftigte von der Leyen nach entsprechenden Absprachen beim EU-Gipfel vorige Woche. Und sie fügte hinzu: "Damit der digitale grüne Pass aber ein Erfolg wird, brauchen wir die Unterstützung aller Mitgliedsstaaten. Auch Sie in Deutschland müssen die Voraussetzungen dafür schaffen."

T-Online, 5. März 2021

Uschi verklagt die Brexit-Briten

Die Europäische Union leitet ein Verfahren gegen Großbritannien wegen Verletzung des EU-Austrittsvertrags ein. Dies teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. Hintergrund ist der Streit über die Umsetzung der Brexit-Sonderregeln für die britische Provinz Nordirland.

dpa, 15. März 2021

Uschi bittet zum Krisengipfel

Die EU-Kommission hat die führenden Hersteller von Corona-Impfstoffen zu geheimen Krisengesprächen in der kommenden Woche eingeladen. Das erfuhr Business Insider aus EU-Kreisen. Bei den Gesprächen soll es darum gehen, wie die Impfstoffproduktion in Europa beschleunigt werden kann. 

MSN, 17. März 2021

Karls Ruhe nichts für Uschi

Die Sprache wirkt ungewöhnlich hart, zumal in der Kommunikation zwischen zwei Verfassungsorganen, die beide hohen Respekt im Volk genießen. „Es wird angeordnet“, lässt das Bundesverfassungsgericht den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier wissen, dass der die Zustimmung des Bundestags am Donnerstag und des Bundesrats am Freitag zu den Coronahilfen der EU vorerst nicht durch seine Unterschrift zu geltendem Recht machen dürfe.
 
Eine Gruppe von Klägern um den Wirtschaftsprofessor und Mitgründer der AfD, Bernd Lucke, hält die gemeinschaftliche Schuldenaufnahme der EU für verfassungswidrig. Die geltenden Europäischen Verträge erlaubten keinen Ausbau der EU zur Schuldenunion.

Tagesspiegel, 29. März 2021

Mit 66 Jahren...

In einem Interview mit der britischen Zeitung „i“ kritisiert Juncker die Brüsseler Überheblichkeit in Bezug auf die verhunzte Impfstoff-Bestellung: Der Stotter-Start der Impfkampagne habe eindeutig „den Ruf der EU beschädigt“. Denn: Versprechen, die zu Beginn des Jahres gemacht wurden, etwa, dass es „die Stunde Europas“ sei und jeder bis zu einem bestimmten Stichtag geimpft sein werde, hätten sich als Worthülsen entpuppt. Juncker: „Nun, diese Versprechen wurden nicht gehalten.“

"Bild", 19. April 2021


Uschi impft 70 Prozent bis Juli

Trotz massiver Lieferengpässe in den vergangenen Monaten könnte die EU früher als erwartet über genug Impfstoff verfügen, um einen Großteil der Bevölkerung zu impfen. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zeigte sich zuversichtlich, "dass wir 70 Prozent der europäischen erwachsenen Bevölkerung bereits im Juli geimpft haben". Bisher hatte die EU-Behörde dies bis Ende September angestrebt.

In der EU hatten die Impfungen gegen das Coronavirus Ende Dezember begonnen. Die Impfkampagne wurde dann aber durch massive Lieferengpässe ausgebremst, insbesondere beim britisch-schwedischen Hersteller AstraZeneca.

tagesschau, 23. April 2021

Montag, 19. April 2021

Das wird nichts

Kann gleich wieder
abgeschaltet werden.

Ohne Burgdorf hat Europa keine Zukunft

Das wird nichts-kann man gleich wieder abschalten: Seit heute könnten sich alle Europäerinnen und Europäer auf futureu.europa.eu mit der Zukunft des Kontinents beschäftigen, sie könnten Vorschläge machen und Ideen entwickeln. Doch der entscheidende Fehler dieser interaktiven Plattform liegt außerhalb dieser Plattform. Denn außerhalb sollen Konferenzen stattfinden, und zwar in Brüssel, Straßburg, Florenz und Warschau, die mächtigste Kleinstadt Europas ist als Tagungsort nicht vorgesehen. Nicht zu fassen.

Wer es bei einer so gut gemeinten Aktion derart schlecht mit Burgdorf und auch mit Ursula von der Leyen meint, der geht fahrlässig mit der Zukunft Europas um. Deshalb: Alle vier Konferenzen müssen in der Heimatstadt der Kommissionspräsidentin stattfinden, Burgdorf bleibt der Nabel des Kontinents, sonst nabelt sich Europa von der Zukunft ab.  


 

Sonntag, 11. April 2021

Uschi meiden

Alternative für Dummköpfe will raus aus der EU

Die Alternative für Dummköpfe (AfD) will mit Ursula von der Leyen nichts mehr zu tun haben. Deutschland soll deswegen aus der Europäischen Union austreten. Das beschloss die Mehrheit der Dummköpfe bei einem Treffen zur Senkung des Intelligenzquotienten in Dresden.

Der Chef der Dummköpfe fand den EU-Ausstieg allerdings nicht besonders schlau. Als Europaabgeordneter arbeitet Jörg Meuthen so gut mit den Rechtsradikalen im Europaparlament zusammen, wenn die AfD auf diese Zusammenarbeit verzichte, könne sie nirgendwo mehr etwas erreichen: "Nicht im Wahlkampf, nicht in Berlin, nicht in Brüssel, nichts."

Die Antwort der Dummköpfe: Sie wollen vorher noch die Gesetze so ändern, dass sie sich leichter als bisher bewaffnen können. Bei einer Wahlniederlage könnte dann umgehend zurückgeschossen werden.   

Labels

abgelehnte Kandidaten Abitur Advokaten AfD Allerheiligen Alternative für Dummköpfe Altwarmbüchen Amtsmissbrauch Antene 1 Antrag arbeiten Arme Asylpolitik Aue Aue-Promis Aufgelesen Auszeichnung Bahlsen Bahlsen-Kekse Balkon Basar Begegnungsstätte Beinhorn Belarus Berlin Berliner Illustrierte Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Tor Berliner Zoo Bernd Lange Bild-Zeitung Bilderbogen Bildhauer Bildung Blumeninsel Blutspenden Bonn Brexit Brüssel Bundeskanzlerin Bundesverfassungsgericht Bundeswehr Bundeszentrale für politische Bildung Burgdorf Burgdorf/Hannover/Hildesheim Burgdorfer Kreisblatt Burgdorfer Löwen Bürgerbeteiligung Burgwedel Butterkeks CDU-Vorsitz Charles Michel China Coona-Hilfen Corona Corona-Bewährungsprobe Corona-Virus Covid-19 Demokratie Deutsches Rotes Kreuz Deutschlandfunk Diana Heuer Dieter Hallervorden Dieter Heun Differenzen Digitalisierung Doktorarbeit dpa Dresden drittwichtigstes Amt Drückeberger Dubai Ehrenamt einkaufen Emmanuel Macron Erasmus plus Ernst Albrecht EU EU-Gipfel EU-Klimagesetz EU-Kommission EU-Kommissionspräsidentin EU-Rat Europa europäische Idee Europäische Union Europäische Zentralbank Europaparlament Europaschulen Facebook fahrlässig Falschmeldung Fehler Fernsehen Flensburg Florenz Flüchtlingskinder Fontomontage Ford Frans Timmermans Frieden Friedensarmee Friedrich-Bödecker-Kreis Frontex Funchal Fundbüro Fußballfest Fußballmannschaft futureu.europa Geburtstagsfeier Geduldsfaden Gerhard Bleich Geschäftsleute Geschichten google Gräben Green Deal Grenzen Greta Thunberg Grundgesetz Gudrun-Pausewang-Grundschule guter Zweck Gymnasium Hamburg Handelsdeal Handy Hannover Hans Joachim Ihle Heeßel Heidi Rust Heinz-Peter Tjaden heitere Verse Helga Bindseil Himmel Hochbrücke Höhenrausch Humor Impfpass Impfstoffe Impfungen Impressum Initiativrecht Internet Jörg Meuthen Journal Madeira Jugend Jürgen Leinemann Jurist Kabarettist Karriere Kerbholz Kinder Kinderfest Kindergarten Kirchhorst Klimaschutz Kommission Kommissionspräsidentin Kommunikation Kultur Kulturwerkstatt Landesschulbehörde Laszlo Trocsanyi Leben Legenden Lehrte Leibniz-Butterkeks Leipzig Lexikon Lokalpolitiker Luxemburg mächtigste Kleinstadt mächtigste Kleinstadt Europas mächtigsten Kleinstadt Europas Madeira Malte Wilken Margrethe Vestager Medien Medienhaus Burgdorf Medizinische Hochschule Hannover Mehrsprachigkeit Mietendeckel Moorautobahn Niedersachsen niedersächsischer Ministerpräsident Nordumgehung ohne Natur Oktobermarkt Oliver Brandt Osnabrück Parlament Petra Rudszuck Pferde Plattform Politik Polizei Polizeirevier Portugal Post-Brexit Radio Radtouren Ramlingen Rat Reaktionen Recht Rechtsradikale Region Hannover reisen Religion Renovierung Rettungsschirm Richter Rovana Plumb Rundfunk Sandsteinelefanten Sänger Schauspieler Scheinfirmen Schulen Schützenfest Schwache Sepp Herberger Sitzverteilung soarsame Vier Sonderurlaub.Sylvie Goulard Sonne Sorgensen Spargel SPD SPD-Europaabgeordneter Spende Spendierhosen Spielmannszug Burgdorf Sport Staatsanleihen Staatsanwalt Staatskanzlei Stadtbücherei Stadtmuseum stellvertretende Regionspräsidentin Stephanie Schneider Stichautobahn Straßburg Südungehung Sünder Sylvie Goulard Takt Themenjahre Thierry Breton Titeländerungen Tourismus Twitter Ungarn Unser aller Uschi Untersuchungsausschuss Urlaubssaison Ursula von der Leyen Verkehrs- und Verschönerungsverein Versprechen VVV Waffen Wahl Wahlmanipulation Warschau Washington Wegbeschreibung Weisheit Weltstadt Wiederaufbau Wikipedia Wind of Change Wirtschaft Youtube Zeitungen Zinnfiguren Zukunft